Freitag, 23. Dezember 2011

Pattern Love - Christmas mailing

Do you still send out real paper mailings for your Christmas and New Year Wishes? I do!
This year I fall in love with awesome stationary from Tas-ka and I thought it doesn't always have to be a winter scene...
Schreibst Du Deine Weihnachts- und Neujahrsgrüße noch auf Papier? Ich schon! Dieses Jahr habe ich mich in das Briefpapier von Taska verliebt und dachte mir, es müssen ja nicht immer Winterszenen sein...

Samstag, 19. November 2011

schon wieder Window Shopping ... Supermarket

Heute habe ich auf Svpply mal wieder einen tolle Plattform für junges Design gefunden. Supermarket hat leider und weniger sinnvoll eine andere URL, nämlich http://supermarkethq.com. Es ist ein amerikanischer Online Marktplatz für Indie Design und - den Unterschied zu Etsy und Co sieht man sofort - er wird kuratiert.  
Es macht ungemein Spaß dort zu stöbern. Ich habe auch ein paar alte Bekannte aus Deutschland und von überall gefunden.



Meine Highlights:
(für den Fall, dass mir jemand was schenken will, den Kalender habe ich mir schon vor zwei Wochen selbst geschenkt!)

The Shelburne Clutch

by Shelter // Protects You Asheville, NC, USA 


little red riding hood - mobile

by Bombdesign, Berlin, Germany

Weekly Planner 2012

by Nauli, Munich, Germany


Today on Svpply I found an awesome online market place for young design. Supermarket unfortunately has a different URL than you might expect: http://supermarkethq.com. It is an American online market place for indie design and - you see the difference to  Etsy and others on first sight - it is curated. 
It is fun to window shop there. And I even found some shops I know already from Germany and everywhere.  

My highlights:  
(just in case you wanna buy a gift for me: I gifted myself the planner two weeks ago!)

Freitag, 11. November 2011

Ali loves Curtis and Design

I don't know how I got there, but today I found a beautiful quiet Blog, dedicated to design and I think, I should share this and give them a boost. alilovescurtis/ is a personal blog sharing awesome design finds. And this blog is surely on my reading list now! I instantly fall in love with this finds...

A handprinted shawl by mengly, NY

And the most beautiful thing I've seen lately...

Bag from Building Block

Donnerstag, 10. November 2011

Buntes Washi Masking Tape, Mappen und Kalender gibt es bei Nauli...

Ich habe im feinen Online-Shop für tolle Papierprodukte, Alben, CD Hülle, und Mappen laden.nauli.de, meinen Kalender für das Jahr 2012 bestellt und mir ein bisschen Neon- Washi Masking Tape zu gelegt um das Innenleben besagten Kalenders bunter zu gestalten.
Die Bestellung war fix und mit außerordentlich freundlichem Service begleitet. Auspacken war genauso schön, wie Bescherung zu Weihnachten. (Also fast.)

I bought my planner for 2012 and some neon Washi Tape to make it nice inside, in the beautiful online-shop for fine paper products, albums, CD cases and folders shop.nauli.de


Delivery was fast and unwrapping was almost like Christmas!

Collagev1 Collagev1 Collagev1 Collagev1
Collagev1 Collagev1 Collagev1 Collagev1 Collagev1"


Wie zu sehen ist, schwenke ich gerade um, auf rot. Wahrscheinlich um gegen das Novembergrau anzukämpfen. Bei Nauli gibt es gerade einen Adventskalender gefüllt mit Washi Masking Tape zu gewinnen! Einfach auf das letzte Feld klicken und Du müsstest ankommen.

Like you can see, I move from neon to red now. Maybe it's good to fight against November mist? Nauli is doing a giveaway - an Advent Calendar full of Washi Masking Tape! Click on the last image above to find out more.

Mittwoch, 9. November 2011

Und noch ein guter Grund ... Another good reason...

I had a lazy day, today. Until I found this blogpost by a passionate crafter Talentfreischoen. She linked to an article about the conditions of labour in a Kambodschas textile factory. And I was a bit angry with myself, because when I was looking for something new to wear, I was looking at exactly those shops... you know? I didn't buy, because of the reason I talked about in my last post.
Actually I don't buy Nike, I don't buy Otto, I don't buy Tom Tailor nor Jack Wolfskin. But why do I buy H&M and Zara, although I know, that this companies can't be better as they sell super cheap stuff?


Ich hatte heute einen faulen Tag. Bis ich auf diesen Blogpost von einer leidenschaftlichen Handarbeiterin Talentfreischoen stieß. Sie verlinkt auf einen Artikel über die Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie in Kambodscha. Und ich wurde ein bisschen wütend auf mich selbst, denn also ich dieser Tage etwas Neues zum Anziehen suchte, war ich genau in diesen Geschäften suchen ...  Ich habe nichts gekauft, aber aus dem Grund, über den ich  in meinem letzten Beitrag geschrieben habe. 
Ich kaufe nicht Nike und nicht Otto, nicht TomTailor... und auch nicht Jack Wolfskin. Aber warum kaufe ich H & M und Zara, obwohl ich weiß, dass diese Unternehmen kaum besser sein können, mit ihren Super-Billig-Preisen? 

Samstag, 5. November 2011

It's an acrylized World

I had a look at my closet and found it a fact, that I need to go shopping soon. Winter is coming to Germany. I can feel the cold. And I need some woolen sweaters, yes, I said woolen! The thing is, I don't really like artificial stuff. I go for melamine instead of plastic, but I prefer porcelain, ceramics and glass. I think my cloths are 90% from cotton, silk, wool and leather and honestly, I wanna keep it like that!

Yes, I like great designs and good prices and I don't have much money to spend, so, even if I want to support local designers and manufacturers, this is not always possible. I'd probably spend more at H&M, Zara and Co. than I would spend for local design, just because it's more affordable for me. But lately, the big ones make it so easy to let me stay away! I spotted some nice designs, but when I looked at their material tags there was no way to go for it.

Interesting, that my mom actually started to make her and my cloth, because she only found acrylics everywhere when I was little. This has changed for some 20 years, but it seems to be worse then ever now.

source: http://themakeanddoplace.wordpress.com./

Ein Blick in meinen Kleiderschrank hat mir verraten, dass ich bald mal wieder einkaufen gehen muss. Der Winter kommt nach Deutschland und ich spüre die Kälte. Und ich brauche dringend ein paar Wollpullover, ja, ich sagte Wolle! Ich mag nämlich künstliches Zeug nicht sehr. Ich würde mich für Melanin anstatt von Plastik entscheiden, aber wirklich bevorzuge ich Porzellan, Keramik und Glas. I denke 90% meiner Kleidung sind aus Baumwolle, Seide, Wolle und Leder und - ehrlich - ich möchte, dass das so bleibt!


Ja, ich liebe gutes Design und gute Preise und ich habe auch nicht viel Geld auszugeben, also, auch wenn ich die örtlichen Designer und Manufakturen gerne unterstützen möchte, ich kann es schlicht nicht oft. Ich würde wahrscheinlich mehr Geld bei H&M, Zara und Co. ausgeben als für Design made in Deutschland, einfach, weil es eher zu meinem Geldbeutel passt. Aber in letzter Zeit, machen mir es die Großen so einfach mich von ihnen fern zu halten! I habe ein paar tolle Designs gefunden, aber nach einem Blick auf die Materialien war klar, das wird nichts mit uns.


Interessant, dass meine Mutter anfing ihre und meine Kleidung selbst zu machen, weil sie überall nur Acryl fand, als ich klein war. Das hatte sich für ca. 20 Jahre geändert, aber es scheint als sei es nun schlimmer denn je. 

Freitag, 4. November 2011

Neon II - Issey Miyake

Design for Mankind is one of my favorite blogs. It is full of awesome fresh artwork and I have a look on it at least once a week. Today I found out, that neon is really everywhere at the moment and I'm not alone at all! Design for Mankind shares the new collection of Issey Miyake. What do you think?
I think, it's fun, but too plastic for me.




Design for Mankind ist eines meines Lieblings-Blogs. Es ist voller neuer Kunst und ich schaue mindestens einmal die Woche vorbei. Heute habe ich festgestellt, dass NEON momentan wirklich überall ist, und ich mit meiner neuen Liebe alles andere als alleine da stehe. Design for Mankind hat die neue Kollektion von Issey Miyake gezeigt. Was denkst Du?
Ich finde sie lustig, aber sie sieht mir zu sehr nach Plastik aus.

Dienstag, 1. November 2011

Design... Neon

I'm a kid of the 80s and I hated neon colors since then! Until I found this memory board with some hints of neon colors at one of my favourite blogs: acreativemint

 

Well, not to say, that I didn't sleep well since then. But this set of Washi Masking Tape, I saw some days before didn't go out of my mind again and I just ordered (together with a diary).

Add: Gosh, I just realized, that I actually did my blog design in neon! So, that love must be in me without my knowledge! Do you think, healing crystals can change someones taste?

Als Kind der 80er finde ich Neonfarben seit ich denken kann schrecklich. Bis ich auf dieses Foto auf einem meiner Lieblingsblogs acreativemint stieß. 

Nun ja, ich kann nicht behaupten, dass ich seit dem schlecht geschlafen hätte, aber dieses Washi Masking Tape, dass ich einige Tage zuvor gesehen hatte, ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich hab' es gerade bestellt :) (zusammen mit einem Kalender, den ich auch super toll finde!)

Zusatz: Wahnsinn, gerade ist mir aufgefallen, dass meine Blogfarben auch neon sind! Also muss diese Liebe doch schon länger in mir schlummern, ohne mir bewußt gewesen zu sein! Meinst Du, dass Heilsteine den Geschmack verändern?


Montag, 31. Oktober 2011

Tansy Flower Essence

Bachflowers have helped me amazingly during my psychological therapy. They supported my progress in becoming a happy and positive thinking woman again. Since then they helped against fear, love sick, heart pain, in matters of shock or shyness, in matters of holding the border between me and others, which has been my huge problem since I was young. I came over the cruel deads of two of my friends in 3 years without huge shocks, I learned how to talk more directly to others about their faults, I don't hide my feelings anymore... I cut a line early enough if someone new in my life is too much in trouble, as I know this will make take too much of my energy again. That's all the awesome effect of the therapy I did, but the Flower Essences helped me a lot to make it this fast and I'm pretty sure also to change me so substantial. Everyone can see the change. I'm much more emotional and I take myself a timeout even from friends, if they take too much from me.
But one thing, I'm still dealing with becomes my big problem since I'm Happy Hanna, I've lost all my discipline. I haven't been a very disciplined person before, just fairly disciplined. And always enough to keep everything in order. Now I'm living a happy life, but I don't make any progress because my huge lack of discipline. If I would go on a world trip now I would pack the night before and search for my passport until morning. I probably wouldn't have bought my ticket before and buying it at the airport just 2 hours before the flight would take half of my budget... My lack of discipline cost me stress, because I'm often in a hurry and cost me money, money that I don't have at all! Beside that, it might cost my professional future for some reason. I need to do my last exam soon... I was searching around for other flower essences and one day I found Tansy from FES's Quintessentials line of North American Essences. It's said, this essence could help against "lethargy, procrastination, inability to take straightforward action; habits which undermine or subvert real abilities and talents" and will lead to a "decisive and goal-oriented, purposeful in action, self-directed mastery and achievement" being. I have found another source which told me that the negative Indication of Tansy came from a huge shock and destabilization. Well, this is exactly what happened to me before I got my burnout. I took Tansy and something really interesting happened, I got two pimples like from pocks while taking the essence and this even left two quite deep scars. This essence was going deep for sure. I also dreamed some weeks connected to my trauma, but I couldn't see any huge change in my procrastination problem... Yes, I think, I did a bit more... just because I did not feel so tired anymore. But it general it didn't change a lot.

Samstag, 29. Oktober 2011

Hello Handmade !


Letztes Wochenende holte mich ein Anruf meiner Freundin jäh aus dem trüben Licht meines Arbeitszimmers. Hello Handmade rief. Ach ja, das hatte ich ja fast vergessen! Ein Markt für handgemachtes im Hamburger Theater Kampnagel fand zum zweiten Mal statt. 3 Euro Eintritt und nicht ganz so lange Schlangen wie im letzten Jahr. Dafür immer noch etwas Geboxe vor den Ständen um sehr schöne Dinge von kleinen Labeln - die meisten davon mit Humor.
Der Imbiss vom Kampnagel Kasino war auch lecker.
Last weekend a call by my friend was pulling me out of my office room. Hello Handmade was calling. I almost forgot! A market for handmade in Hamburg theatre Kampnagel was taking place for it's second time. 3 Euros entrance fee and not so long cues in front of the doors like last year. But still crowds in front of the booths. Beautiful small things by small labels - most of them blessed with humor. 
I liked the food by Kampnagel Kasino as well.

Fündig geworden bin ich für den Herrn der Schöpfung bei Small Caps, einer Letterpress-Druckerin aus Berlin
Found something for my man at Small Caps, a Berlin based letterpress- woman
Beer Notes by Small Caps

Und diese Herbstgrüße von Alinea fliegen gerade zu einer lieben Freundin nach Japan:
And this Fall greetings by Alinea are on their flight to a dear friend in Japan:

Postcard by Alinea

Kalender für 2012 gab es viele, aber so schön wie dieser hier war keiner. Ist bestellt und wird gespannt erwartet.
There have been a lot of Planners for 2012, but I couldn't find one more beautiful than this. It's ordered and waited for impatiently.

Montag, 24. Oktober 2011

Strength for my man!

My man needs some strength, me, too, actually, but that's a different story. I'm not only supporting him because I love him. I also do, because I'm feared to loose him if he doesn't have the strength to fight for us. I believe that symbols make us feel stronger and when I saw this T-Shirt from AnLiStudio on Etsy I had to buy it. I hope, he feels the strength... (An Li was very helpful and replied fast to all my questions regarding the size. The T-Shirt came fast and fits perfect! The screen printed eagle is just as beautiful in real, as you see it on the photo!)



Screen printed Eagle T-Shirt, handmade by AnLiStudio on Etsy
Mein Partner braucht Stärke. Ich auch, eigentlich, aber das ist eine andere Geschichte. Ich unterstütze ihn nicht nur weil ich ihn liebe, sondern auch weil ich Angst habe ihn zu verlieren, wenn er nicht die Stärke hat für uns zu kämpfen... Ich glaube an die Kraft von Symbolen und als ich dieses T-Shirt von AnLiStudio auf Etsy sah, musste ich es einfach kaufen... (An Li hat alle meine Emails schnelle beantwortet und das T-Shirt kam schnell in Deutschland an und passt perfekt! Der Siebdruck- Adler sieht in echt genauso schön aus, wie auf dem Foto!)

Mittwoch, 19. Oktober 2011

Hmmm... where is this gonna going?

Hmmm, ich habe dieses Blog als emotionales Tagebuch begonnen, dann hat mich das Heilsteine-Fieber gepackt und seit ein paar Tagen poste ich fast nur noch über Design! Wunderst Du Dich, wo die Reise gerade hingeht? Ich mich schon ein wenig... Ich denke, dass ich einfach die Themen behandle, die ich gerade für mitteilunsgwürdig befinde. Vielleicht wird das Blog dadurch sogar interessanter, weil vielseitige?

Hm, I started this blog as an emotional diary, then I was so excited about healing stones, and lately I talk a lot about design! Are you wondering where this go to? I have to say, I do! But I think it's best to just write about what I think it worth to read. Maybe this blog get's more interesting this way!

Montag, 17. Oktober 2011

Window shopping ...

Svpply collection of beautiful things at http://svpply.com/hannasaysandsee

Schon lange kenne ich Svpply.com, aber man bekam nur mit Einladung einen Account. Nachdem ich noch nicht mal Blog, Twitter, Facebook oder sonst was genutzt habe, also keine Chance. Svpply ist ein visuelles Bookmarking Board, wie auch Pinterest. Mit gefällt es aber viel besser. Ich finde es einfach ästhetisch ansprechender.
Vor ein paar Tagen war ich mal wieder dort, die Frontpage anschauen. Und siehe da, der Beta-Status ist beendet und die Seite ist nun offen für alle. Allerdings braucht man wohl entweder Twitter oder Facebook um sich anzumelden. Deshalb findet ihr mich jetzt auch bei Twitter. Weil ich schon mal als Job professionell getwittert habe, kann ich mir aber momentan gar nicht vorstellen, dass ich das nun privat auch mache. Aber vielleicht gewinne ich ja darüber ein paar Blog-Leser? Einsam schreibt es sich zwar auch ganz gut, aber ein Murmeltier bin ich nicht.
Also, aktuell bin ich auf der Suche nach einem schönen Kalender alias Tagesplaner für 2012 (- oder soll es doch ein Wochenplaner sein?) Wie ihr seht, habe ich beim Window Shopping aber noch ganz schön viele andere schöne Sachen gefunden.

Svpply collection of beautiful things at http://svpply.com/hannasaysandsee


For a long time I know Svpply.com, but one got only an account with invitation. Difficult for me who didn't have a blog, and don't use facebook and twitter.  Svpply is a visual Bookmarking Board, like Pinterest. However, I like it much better. I think it's aesthetically more attractive. 
A few days ago I was once more there to look at the front page and realized, the beta status is finished and now the side is open for everybody. Indeed, one probably needs either Twitter or Facebook to get an account. Therefore, you find me now on Twitter... Because I already twittered as a job professionally, I cannot imagine to use it privately now, but we'll see. And who knows I win a few Blog readers? Lonely writing credits itself, but I am not a groundhog. 
Currently I am in search of a nice calendar aka day planner for 2012 (- or should be a weekly planner?) Like you see, I have found some other nice things window shopping over there...

Freitag, 14. Oktober 2011

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Art... a fox

Browsing Etsy today and found this


Red Fox with Teal Background giclee art print by red tile studio

Maybe I'll buy for my friend.

Sonntag, 25. September 2011

Steine... das Alter lässt grüßen... Krampfadern und Rücken...

The last two weeks I had an exhausting job which required a lot of standing. I didn't prepare enough, didn't exercise Yoga before and I got a back pain at day two. Lucky me, I brought my stones, even though the security guy at the airport asked me to open and show them... As I had a job, where I couldn't touch my Fluorite, I just slept on it, and yes it helped! The next day the hurt was gone until around 5 pm and I slept again on it. I'm happy to tell you that this stone healed me without any exercise or massage! Day 3 the hurt didn't come back at all!

Fluorite Pendant by MisoPretty on Etsy

At night, after day three my back pain didn't come back, but I had a look at my legs and was pretty shocked: three veins where coming visible out, just like varicose veins! Oh, no, my mom had a surgery many years ago and it still doesn't look nice... I was really feeling bad and regret, that I didn't do enough sports lately. Then I remember, that in many forums about healing stones people seem to believe that a stone who has visible veins can help with vein problems, like a stone with visible intestines can help with stomach problems. I remember that I have a stone in my treasury box with looks like having crazy veins, just like very bad varicose veins. I didn't remember the name, but as I didn't have any other idea, I just gave it a try and tape it on one of my lower legs. Dear, I can tell you, how surprised I was the next evening, when I get off my suit. There was a pretty big "hole" in my leg, because the stone is not a flat one, but no veins coming out on both legs! I was so happy! and the "hole" was gone very fast, just after a shower. I looked the stone up in the list of stones I've bought so far, it's a Turitella Jaspis, I don't know the English name. 
There is one fact I had to realize, too. Doing that job, I couldn't feel anything holding the stones in my hands to test which one is good for me... Maybe my concentration was just not enough? Or it's because I didn't load them on rock crystal since some weeks?


Turitella Jaspis
Die letzten zwei Wochen ich hatte einen ermüdenden Job, der viel Stehen verlangte. Ich bereitete mich genug nicht vor, machte kein Yoga und ich spürte schon am zweiten Tag einen heftigen Rückenschmerz. Ich hatte meine Steine, wenn auch der Sicherheitsbeamte am Flughafen mich bat, mein Schatzkästchen zu öffnen ... Weil ich einen Job hatte, wo ich meinen Fluorite nicht in der Hand halten konnte, schlief ich darauf, und ja, er half! Am nächsten Tag war der Schmerz ungefähr bis 17 Uhr weg, und ich schlief wieder darauf. Dieser Stein hat mich mich ohne jede Übung oder Massage geheilt! Am dritten Tag kam der Schmerz überhaupt nicht zurück, obwohl ich sonst nichts gegen die Verspannung tat.


Zwar hatte ich meine Rückenschmerzen los, aber als ich abends einen Blick auf meine Beine warf, war ich ziemlich erschüttert: drei Adern waren deutlich sichtbar nach außen getreten, so wie Krampfadern! Oh, nein, meiner Mutter hat wurde vor vielen Jahren Krampfadern gezogen und es sieht immer noch nicht gut aus... Ich bereute wirklich, dass ich in letzter Zeit nicht genug Sport getrieben hatte. Dann erinnerte ich mich, das in vielen Foren behauptet wurde, dass Heilsteine, die  sichtbare Adern haben mit Ader-Problemen helfen können, wie ein Stein mit sichtbaren Därmen bei Magen- Problemen. Ich erinnere mich, dass ich einen Stein in meinem Schatzkästchen habe, der so aussieht als habe er übelst Krampfadern. Ich erinnerte mich nicht an den Namen, aber klebte ihn mir einfach mit einem Pflaster an die Wade. Am nächsten Abend fand ich zwar ein ziemlich großes "Loch" in meinem Bein, weil der Stein nicht gerade flach ist, aber da waren keine sichtbaren Adern mehr! Ich war so glücklich! und das "Loch" war sehr schnell wieder weg. Ich schlug den Stein in der Liste von Steinen nach, die ich bis jetzt gekauft habe, ist es ein Turitella Jaspis.

Übrigens konnte ich während dieses Jobs gar keine Steine erfühlen. Ich habe es ausprobiert, aber kein Stein wurde warm oder sorgte für Druck im Körper oder so. Vielleicht war meine Konzentration einfach wo anders, oder es lag daran, dass ich schon lange nicht mehr mit Bergkristall geladen hatte?


Dienstag, 13. September 2011

Steine ... Apatit

Nun experimentiere ich schon seit gut zwei Monaten mit Heilsteinen und gebe meine Begeisterung weiter. Kürzlich wollte ich einen Stein für meine Freundin besorgen. Bei der Gelegenheit kaufte ich mir einen Apatit. Der kleine blau-grüne, leicht poröse Trommelstein hatte es mir irgendwie angetan. Und nachdem ich die Beschreibung im schlauen Büchlein auf der Steinetheke gelesen hatte, habe ich ihn einfach mitgenommen.
Apatit
Foto: Marijan Turnšek
Zuhause habe ich mich hier schlau gemacht:
  • Der Apatit soll motivierend wirken. - Hmm, also noch mehr Motivation für mein großes Projekt kann nie schaden.
  • Er soll Energie freisetzen, vor allem wenn lang anhaltende Schwächezustände und hohe Aktivität sich abwechseln. - Hmm, also momentan komme ich wirklich ziemlich gut durch den Tag, verglichen mit den Vorheilsteinzeiten, unglaublich gut. Aber hätte ich ihn mal schon vorher kennen gelernt...
  • Er soll grippalen Infekten Paroli bieten. Ist da etwa was im Anmarsch? Oh nein, hoffentlich reicht da so ein kleines Steinchen!
  • Gelenkbeschwerden und Arthrose habe ich auch nicht. Obwohl mir alle paar Monate mein Knie zu schaffen macht.
  • Gegen Osteoporose soll er auch gut sein. Er sorgt für einen guten Calcium-Stoffwechsel. Nun ja, den brauche ich. Da spüre ich beim Flourit ja sehr deutlich, wie er wirkt.
  • Apatit soll sogar bei Knochenbrüchen zur schnelleren Neubildung von Knochen beitragen.
  • Und dann steht da noch, dass der kleine Stein die Fettverdauung im Dünndarm begünstige. Dafür solle Apatitwasser getrunken werden.
Nun ja, weil mein Steinchen so klein ist, habe ich ihn so getragen, dass er direkten Hautkontakt hatte. Und was etwas unglaubliches passierte. Alle oben beschriebenen Wirkungen kann ich auf den ersten Blick nicht bestätigen. Wobei ich natürlich nicht weiß, ob mich der Apatit vor einer Erkältung oder meinem Knieproblem geschützt hat. Ich spüre den verbesserten Calciumstoffwechsel auch nicht in den Zähnen wie beim Fluorit. Und beim Fettstoffwechsel bin ich mir auch nicht sicher, da hat der Magnesit durschlagendere Wirkung gezeigt. Wobei ich auch kein Apatitwasser getrunken habe.
Aber: Mit diesem Steinchen habe ich kaum noch Hunger! Meine Portionen haben sich von alleine auf ungefähr die Hälfte reduziert. So deutlich, dass eine Freundin, fast beleidigt dachte mir würde das Essen nicht schmecken! Aber nein. Er macht mich einfach schneller satt und zwar wirklich so satt, dass ich dann einfach nicht mehr mehr essen kann.
Der Apatit ist also mein Diät-Stein! Ich brauche mit diesem kleinen Steinchen nach meinem meist späten Mittagessen keine dritte Mahlzeit. Wogegen er aber nicht ankommt ist der Wunsch nach etwas warmem im Magen, auch wenn ich auch noch zur Abendessenszeit satt bin. Aber Tee ist ja auch warm.

Dienstag, 30. August 2011

Steine... Abgrenzung?

Momentan versuche ich möglichst viel Zeit mit meinem großen Projekt zu verbringen. Die Zeit rennt. Aber manchmal gibt es Tage, da schaffe ich es einfach nicht, weil alle an meinem Rockzipfel hängen. Vorgestern war so ein Tag. Ich habe es nicht eine Sekunde geschafft mich meiner eigenen Sache zu widmen! Des Abends kam ich am Steineladen vorbei und habe alle Trommelsteine in die Hand genommen, die nicht teurer als 3 Euro waren. Erspürt habe ich Epidot-Feldspat (auch Unakit genannt), Versteinertes Holz, Serpentine und Sardonyx.
Zuhause habe ich hier gelesen wofür diese Steine gut sein sollen:

Versteinertes Holz
Foto: www.heilsteinoase.de
Versteinertes Holz soll einem beibringen, dass man weniger Energie einsetzen muss, wenn man den natürlichen Rhythmus einhält und im Einklang mit dem Ort handelt. Er soll einem Fragen bezüglich des eigenen Platz im Lebens, des Lebensraums und der Lebenszeitnutzung stellen. Physisch soll dieser Stein den Stoffwechsel aktivieren und Energie und Erholung bringen.


Serpentin
Foto: www.mineralium.com
Der Serpentin soll dabei helfen widerstandsfähiger zu werden, belastende Gefühle zu verändern und Frieden mit sich und der Welt zu schließen. Er soll emotionale Schwankungen ausgleichen, die zu Entscheidungsschwierigkeiten führen. Gefühle müssen nicht mehr kontrolliert werden um in der Welt zurechtzukommen. Mythologisch wurde er häufig als Schutzstein gesehen. Man sagt, er könne äußeren Einfluss abwehren und die Lebenskraft verstärken.

Sardonyx
Foto: http://www.heilsteine.info
Der Sardonyx soll Konzentration und Vorstellungskraft stärken und einem helfen eigene Wünsche und Absichten durchzusetzen. Er soll ferner gut zur Stärkung von Ausdauer und Disziplin sein.


Interessant, welche Steine ich mir da ausgesucht habe. Ja, das passt. Ich darf mich nicht so stark ablenken lassen und muss auch wenn alles auf mich einprasselt in der Lage sein meine eigenen Absichten durchzusetzen und konzentriert an meinem Projekt arbeiten. Sonst wird das nichts. Ich muss mich unabhängig von dem allseits präsenten Anspruch anderer machen, der erwartet dass ich helfe und mich kümmere, denn das zieht meine Lebenskraft, die schließlich zum Burnout führte. Ich weiß das inzwischen und reagiere deshalb genervt und mit innerer Angst, wenn mal wieder alles auf mich einprasselt. Wer bin ich und wie nutze ich meine Lebenszeit? Ich war in den letzten Jahren etwas wenig zielgerichtet in meinem Tun. V.a. war es mir wichtig mir Glücksgefühle und Freude zu schaffen, doch eigentlich möchte ich auch andere Projekte in meinem Leben verwirklichen. Da bin ich gerade dran. Doch wie effektiv nutze ich meine Zeit?
Über den Unakit habe ich hier Informationen gefunden:
Der Unakit soll demnach die geistige und körperliche Regeneration fördern. Genau das brauche ich nach diesem anstrengenden, fremdbestimmten Tag. Außerdem soll er geduldiger machen und einem lernen, dass Fortschritt in kleinen Schritten passiert. Eine wichtige Erkenntnis, um nicht zu schnell aufzugeben. Und nachdem ich in den letzten Jahren sehr schnell und immer wieder mein großes Projekt aufgegeben habe, wohl auf jeden Fall eine notwendige Lektion für mich!

Ich trug meine neuen Schätze also den restlichen Tag in meiner Tasche mit mir. Am nächsten Morgen betrachtete ich die Heilsteine und machte den Test in der Hand... Wie vorauszusehen brauchte ich den Serpentin nicht mehr. Das war ein Stein für den Moment. Weil ich mich innerlich ärgerte, dass ich schon wieder diese Fremdbestimmung zugelassen hatte.
Auch beim Versteinerten Holz konnte ich nichts mehr spüren. Vermutlich sind, sobald ich nicht mehr fremdbestimmt bin, wieder alle Fragen bezüglich meinem Platz im Leben geklärt. Das ist eigentlich auch das Grundgefühl, das ich habe, auch wenn ich nicht zielgerichtet genug handle.
Die Schwingungen von Sardonyx und Unakit konnte ich auch am zweiten Tag noch spüren, wenn auch nicht mehr so stark. Aber vielleicht braucht er einfach einer längeren Tragezeit?
Ich berichte...

Lately I try to spend a lot of time for my big project. Time runs. But sometimes there are days, when everybody wants anything from me. The day before yesterday was such a day. I have not got one second to devote myself to my own thing! At evening I went to the healing crystal store and took all drum stones less expensive than 3 euros in my hands. I bought an Unakit, Fossilized Wood, a Serpentine and a Sardonyx.
At home I have read here for what these stones should work:

Fossilized Wood should teach that we need less energy if we keep life to the natural rhythm and act in harmony with place. It should make us ask questions regarding to own place in life, our living space and lifetime use. Physically this stone should activate our metabolism and bring energy and rest at one time.

Serpentine should make more resistant to change incriminating feelings and being peaceful with oneself and our surrounding. Various emotions which lead to decisive difficulties should be compensate. Therefore we don't need to control our feelings to be successful. Mythologically the Serpentine was often seen as a protective power. It shall repulse external influence and strengthen vitality.

Sardonyx should strengthen concentration and imagination and help to take steps to make own wishes true. It should be good to strengthen perseverance and discipline.

Interesting which stones I've chosen. I've to work against distraction and have to be able to concentrate on my own goals although I have other challenges to solve as well. I must change myself to become more independent from claims from others. Letting others decide over my life and how I use my lifetime takes my energy and vitality and at the end leads to burnout. I know this and since I understand, I react with internal fear, once a lot of foreign claims come to me. Who am I and how do I use my lifetime? During the last years after my burnout I was not working on goals anymore. I just tried to make myself happy and feel the joy of life. However I actually feel, I wanna realize some other projects in life as well. And I'm just in it now. But, how do I actually use my time the effective way?

About the Unakit I've found information here:
It should promote spiritual and physical regeneration. I need exactly this after this stressful day, where I've been driven by others. Moreover, it should make more patiently and teach us that progress happens in small steps. Important not to surrender too fast. And I have given up my big project many times the last years, so it's surely a necessary lesson for me!


I carried my new treasures the remaining day in my handbag. The next morning I looked at the crystals and tested them by holding it in my hand... I did not need the Serpentin any more. This was a stone for the moment. Because I was internally angry that I had admitted this foreign regulations again.
Also I couldn't feel the Fossilized Wood anymore. Maybe as soon as I was not foreign diven anymore all questions regarding to my place in the life are cleared? This is actually the feeling I have, even if I do not act specifically enough.
I could still feel the vibes of Sardonyx and Unakit, also not as strong as the day before, But maybe they simply need a longer period to be worn?
I'll report...

Freitag, 26. August 2011

Feuer! Fire!


Ich hab mich gerade verliebt und zwar in dieses Schmuckstück von Steinschmuckdesign, gefunden auf Etsy. Eigentlich ist die Kombination von Gold und Leder gar nicht unbedingt meins, aber mit diesem Karneol käme Sommer-Feeling auf und würde vielleicht mit der inneren Hitz bleiben?

I just fall in love with this necklace by Steinschmuckdesign, found on Etsy. Normally I don't like the combination of gold and leather, but with this Cornelian I think, I could keep the summer feeling...

Dienstag, 23. August 2011

Steine ... und nochmal Regenbogenfluorit


Rainbow Flourite Tumble Stones from higherheart.com

Meinen Fluorit habe ich verschenkt und mir dann einen neuen gekauft. Dieser ist hell, ein leichtes grün mit ganz wenig violett. (Mein alter Regenbogenfluorit hatte eine gleichmäßigere Farbverteilung.) Auch er sorgte für ein leichtes Spannungsgefühl in meinen Zähnen und ich fühlte mich sehr wohl mit ihm in der Hosentasche. Seitdem ich den Fluorit habe, bin ich fast zu faul für Yoga, das mir sonst dabei hilft Verspannungen zu lösen. Irgendwie hatte ich aber das Gefühl, dass der neue Fluorit nicht so stark in der Wirkung für mein Rückgrat ist und deshalb kaufte ich mir bei nächster Gelegenheit einen neuen. Eigentlich wollte ich auf eine gute Farbverteilung achten, aber die Auswahl war begrenzt und so entschied ich mich für einen blau-lilanen, der eher dunkel ist.
Gestern habe ich mein neues Stück ausprobiert. Und zwar ins Bett, knapp unterhalb meines Kopfkissens gelegt. Kaum hatte ich mich hingelegt, wurde es meine ganze Wirbelsäule herunter warm. Ein sehr schönes Gefühl. Ich denke dass ich durchaus tieferliegende Verspannungen hatte, sonst hätte er sicher nicht so gewirkt.

I have given away my Fluorite and then bought to myself a new one. This is bright, light green with only a little violet. (My old Rainbowfluorite was light green to dark violet.) The new one gives me a light tension feeling in my teeth as well and I felt very well with it in my pocket. Since I have the Fluorit, I lazy to join yoga, because I don't need any tensions to be solved. However, I had the feeling that the new Fluorit is not so strong in the effect for my backbone and, therefore, I took my next opportunity to have a new one. Actually, I wanted to pay attention to a good colour distribution, but the choice was limited and thus I decided on a blue violet one which is rather dark, complementary to my green-lilac one.
Yesterday I have tried out this new stone. I put it scarcely below my pillow. Hardly I had lain down, it made my whole backbone warm. A very nice feeling. I think that I there must have been some deeper tensions.

Sonntag, 21. August 2011

Good friends....


Gute FreundInnen vergessen mich nicht mal in Ihren schwersten Krisen. Die Konfetti zaubern ein Strahlen auf mein Gesicht und ich freu' mich riesig über das Dankeschön. Meine letzten Jahre haben also bewirkt, dass ich nicht nur als gute Seele präsent bin, sondern auch endlich den Respekt dafür bekomme.

Good friends don't forget me even in their deepest crisis. The colors make me smile and I'm so happy about this "thank you". My last years have changed myself from someone taking care to someone taking care and gets respect paid for it.



Dienstag, 16. August 2011

Steine... Energieverlust?

Armband aus Carneol und Bergristall von DasSteinreich

Nach nicht einmal einer Woche mit dem Carneol spürte ich nichts mehr, wenn ich ihn in der Hosentasche trug. Weder wurde ich munter noch färbten sich meine Wangen vor Erhitzung rot... Hatte ich ihn ja in letzter Zeit nur noch sparsam eingesetzt, so hatte er mir doch immer in der müden Phase gegen 11 Uhr vormittags gute Dienste geleistet. Inzwischen reichten mir 10 Minuten mit ihm in der Hosentasche und ich war munter. Doch nun half er nicht mal gegen meine kaltem Hände und Füße.
Ich hatte mehrmals im Internet gelesen, man solle die Steine unter fließendem Wasser abwaschen und zum aufladen in die Sonne legen. Manche Steine vertrügen kein Sonnenlicht und sollten lieber im Mondlicht aufgeladen werden. Einen Stein aufladen? Nun ja... ich wusch also meine Steine gründlich unter lauwarmem Wasser ab, trocknete sie und legte sie über nacht raus. Des morgens war ich unsicher, weil ich rein gar nichts spürte als ich die Steine anfasste, auch nicht beim Carneol - und entschied mich sie noch ein paar Stunden in der Sonne zu lassen. Dann steckte ich den Carneol in der Hosentasche und konnte seine Kraft spüren. Doch leider war die schon nach ein paar Minuten nicht mehr bemerkbar.
Ich erkundigte mich bei nächster Gelegenheit also im Steine-Laden. Ich habe alles richtig gemacht. Es sei einfach so, dass man sich an die Schwingung der Steine gewöhne. Aber wenn ich Geld ausgeben wolle könne ich Bergkristallsplitter ausprobieren und meine Steine darauf legen, sagte man mir.
Gesagt, getan. Ich kaufte ein kleines Päckchen Bergkristallsplitter und tat meine Steine darauf und stellte es auf den Schreibtisch. Und schon kurz später konnte ich die Energie des Carneols im Raum spüren! Wenn ich am Schreibtisch saß, war dies eine angenehme Stärke. Mir wurde warm aber nicht heiß, ich spürte die Spannung im Kopf und Nacken aber es wurde keine unangenehme Verspannung. Fazit: Bergkristalle wirken bei mir, während Sonne weniger wirkt.

After not even one week with the Carnelian I felt nothing more if I carried it in my trouser. Neither I felt lively and awake, nor my cheeks became colored by inner heat... I had used it rarely lately, mostly only to make me wake up in my tired time of the day around 11 o'clock in the mornings. 10 minutes with the Carnelian in my pocket and I was full of energy. However, now he did not help against tiredness, neither against my cold hands and feet.
I had read several times on the Internet, one should wash the stones under fluent water and charge them giving them a sun bath. Some healing crystals would stand no sunlight and should be rather charged in the moonlight. Charge stones? Well, I tried to ... I washed my stones thoroughly under tepid water, dried them and laid them out for the night. In the morning I didn't feel anything when I touched them, even not with the Carnelian - and decided to leave all stones out for a few more hours in the sun. Then I put the Carnelian in the trouser pocket and could feel its strength. But unfortunately, I couldn't feel anything anymore after a few minutes.
I asked the mineral shop owner and he told me, that I did everything right. He argued, that I just got used to the oscillation of the stones. But if I really want to spend money I could try rock crystals and lay my healing stones on it.
I bought a small package of rock crystal splinter and put my stones on it and put it on the desk. And shortly after I could feel the energy of the Carnelian in the space! If I sat at the desk, I felt a pleasant strength and became warm, not hot, I felt a slight tension in my head and nape, but it didn't become bad. So, I have to say: rock crystals work for me, while the sun works less.

Samstag, 13. August 2011

Steine... Fluorit



Regenbogen - Fluorite - Perlen von Steineundmehr auf Dawanda

Der Karneol machte mich zwar warm und manchmal sogar heiß, aber wie gesagt, dass Fieber hatte mich ergriffen. Ich wollte noch mehr wissen. Beim surfen im Internet stieß ich auf die Seite www.edelstein-heilkunde.de. Dort sind eine große Menge von Steinen beschrieben. Nicht einfach sortiert nach körperlicher und seelischer Wirkung, sondern kleine Texte, die z.B. über die Ergebnisse von Testgruppen berichten. Ich stieß auf den Fluorit, von dem dort gesagt wird er helfe eine "authentische Ordnung" zu entwickeln. Das ist etwas was ich brauche!
Also bin ich losgezogen mit der Absicht mir eine Regenbogenfluorit gekauft. Heimgekommen bin ich mit einem Regenbogenfluorit und einem Calcit.
Der Carneol hatte mich warm gemacht und am Nacken gepackt, damit wurde ich zwar aktiver, aber mit längerem tragen wurde mir die Spannung zu groß. Mein Nacken war verspannt, mir wurde sogar schwindlig. Und dann tat der Fluorit in meiner Hosentasche seine Wirkung. Die Verspannung im Nacken löste sich auf und mein Nacken und die Schultern wurde ganz warm. Ein angenehmes Gefühl, fast wie eine Massage! Ich habe meinen Regenbogenfluorit jetzt seit vier Wochen und er ist immer noch mein Lieblingsstein.
Nach einer Zeit habe ich festgestellt, dass der Fluorit eine leichte Spannung in meinem Gebiss erzeugt. Ich habe das Gefühl, dass er mir gut tut, zumal meine Zähne in den letzten drei Jahren zu weiches Zahnschmelz haben.
Ich habe übrigens in meinem ersten beiden Tagen mit dem Fluorit zusammen mit der Energie des Carneol ziemlich Ordnung geschafft auch in Sachen, die ich schon seit über einem halben Jahr habe liegen lassen. Ob das allerdings wirklich am Fluorit liegt, kann ich nicht sagen. Vielleicht hat mir auch vorher einfach nur die Energie gefehlt.

Though the cornelian made me warm and sometimes even hot, but I wanted to know even more. I surfed around and found a German site www.edelstein-heilkunde.de. They have described a large amount of stones. Not simply sorted into physical and mental effect, but small texts which report, e.g., about the results of test groups. I liked the Fluorite by which is said there helps to develop an "authentic order". This is something I need!
So I went out to buy myself a Rainbowfluorite and came home with a Rainbowfluorite and a Calcite.
The cornelian had made me warm and touched my neck the hard way, it made me more active, but the longer I carried it the higher the tension until I couldn't stand it. I even felt dizzy when I only touched it. And then the Fluorite in my pocket started working. After one hour the tension nape resolved and my nape and the shoulders became slightly warm. A pleasant feeling, almost like a soft massage! I have my Rainbowfluorite now for four weeks and it is still my favorite crystal.
After a time I have found out that the Fluorite generates a light tension in denture. I have the feeling that it is good for me, particularly as I'm having problems with too soft dental glaze the last 3 years.
By the way in my first two days with the Fluorite and the carnelian I started to bring a lot of things in order, some of them I didn't touch for over half a year have. I can't say, if this really comes from the Fluorite. Maybe I have just lacked the energy before and suddenly had it with the carnelian.

Mittwoch, 10. August 2011

Stones ... Carnelian and Chalcedony

I'm still not sure, what the chalcedony does with me. But I think the name for this necklace is just right.

I really didn't expect anything when I bought the so called healing chrystals. I even laughed about myself. I just thought, I've never seen this shop before, I should give the hint of my forum-friend a try.
Wanna know my experience? Some minutes after I had this stones in my pocket I felt like someone is touching me strongly on my neck. Not a really good feeling, but it gave me strength that there was obviously something happen.
After some hours I made a test: Carnelian outside of the pocket, this feeling was gone, Carnelian inside of the pocket it's coming again.... I also could feel like a shiver on my scalp. The next day I was feeling dizzy, when I touch the stones. My feeling was that the carnelian was causing this dizziness. I couldn't stand the stone in my pockets and put it out. I just tested it several times a day. It was really causing me dizziness if I touch the stone! I went back to the shop and asked if a reaction like mine could be normal. The sales woman was obviously happy and told me, that if I feel a strong reaction like this, it also means, that this crystal is right for me. She suggested me to wear the stone only for short terms. Day 2 I've started to work on my project, day 3 I only felt like at first day again and was still busy, I really felt, that the carnelian is giving me energy. My always cold hands, feet and nose have been warm - I even sweat and was not sure if this means I just get a cold! But I didn't feel tired at all, I only got distracted by reading about healing crystals. I was fascinated by this unknown world and I wanted more. Well, I would say, I'm still distracted... It's just too crazy to experience the power of this stones!

Ich habe wirklich nichts erwartet als ich die sogenannten Heilsteine kaufte. Ich lachte sogar über mich selbst. Eigentlich hatte ich nur gedacht, wenn ich schon an diesem Laden vorbei komme, der mir vorher nie aufgefallen war, sollte ich dem Tipp meiner Forums-Freundin doch einen Versuch geben.
Möchtest Du meine Erfahrungen wissen? Einige Minuten nachdem ich die beiden Steine in der Hosentasche hatte, hatte ich das Gefühl, dass mich etwas unsanft am Nacken packt. Nicht wirklich ein gutes Gefühl, aber die Tatsache, das offenbar etwas passierte gab mir das Gefühl von Stärke.
Nach einigen Stunden testete ich: Carneol aus meiner Hosentasche raus und das Gefühl ließ nach. Carneol in meine Hosentasche rein und es kam wieder. Ich fühlte auch als hätte ich Gänsehaut auf dem Kopf. Am nächsten Tag war mir schwindlig sobald ich den Carneol anfasste. Nach mehreren Testversuchen ging zurück in den Laden und fragte ob das sein könne, die Verkäuferin war sichtlich erstaunt und irgendwie erfreut. Sie meinte, wenn ich so stark auf den Stein reagiere, so hieße das auf jeden Fall, dass es der richtige Stein sei. Ich solle ihn dann eben nur in kurzen Etappen tragen. Tag 2 begann ich mit meinem Projekt, an Tag 3 wirkt der Stein dann wieder wie am ersten Tag. Ich konnte wirklich fühlen, wie er mir Energie gab. Meine immer kalten Hände, Füße und Nase waren warm. Ich wurde sogar unsicher ob ich nicht gerade eine Erkältung bekam! Aber ich war nicht müde, von meiner Arbeit lenkte mich nur diese neue Erfahrung ab. Ich war fasziniert von dem was die Steine vermochten und wollte mehr.... Nun ja, ich würde sagen, ich bin immer noch abgelenkt davon.... Diese Erfahrung ist einfach zu verrückt!

Sonntag, 7. August 2011

Integration...


Letzte Woche Sonntag morgens in der S-Bahn. Eine Gruppe Schweizer im besten Alter, mit Outdoor-Jacken für das überhaupt nicht sommerliche Sommerwetter gerüstet, ein gut gelaunter und ganz schön angeschickerter um die 30-jähriger nicht ganz Schwarzer mit Afro-Haar unterhalten den Wagon. Um ehrlich zu sein, der junge Afrika-ja was eigentlich unterhält den Wagon.
Zunächst geht es um die Politik, dass ja die Österreicher und Bayern sich immer sehr zugehörig fühlen und die Bayern in Deutschland manchmal schon eher zu Österreich gezählt würden. Und dass die Schweizer ja auch ein ganz eigenes Völkchen seien und so weiter und so weiter. Er übt sich in schweizer Dialekt und auch in österreichischem und bayerischem, doch seine Zunge verschlägt es dann doch immer wieder in das reinste Hochdeutsch.
Die Schweizer lachen zum Teil betreten, aber doch freundlich. Und er beginnt ganz ungefragt über seine eigene Nationalität zu philosophieren. Er sei Österreicher, und dann zum Spaß: "Ich bin als halber Mazedonier und halber Albaner hier eingereist und plötzlich war ich Deutscher."
Verwirrung im Zugabteil - gibt es in Mazedonien oder Albanien Schwarze? Ist ja noch so früh am Morgen. Doch dann löst er den Scherz auf, "Nein, Quatsch, ich bin Österreicher." - Denkpause - "Und das ist ja das Problem. - Ich würde es mir ja nicht mal selber glauben! Ich hab nen Afro, ich bin schwarz. Seit wann sehen Österreicher so aus? Würdest Du's mir glauben? Ich glaub es mir nicht. Auf dem Papier kann man ja alles sein."
Wahre Worte. Integration auf dem Papier ist einfach, aber wenn man eben einfach nicht aussieht wie ein Deutscher, dann glaubt man es sich vielleicht selbst nicht. - Und die anderen glauben es ja auch nicht.
Als sich die Gruppe Schweizer verabschiedet, ruft er Ihnen nach: "Und zeigt auch mal, dass Ihr Ausländer seid! Damit die Deutschen sehen, dass auch Touristen sie besuchen kommen." Klar, als Weißer in Outdoor-Klamotten kannst Du so ziemlich alles auf dem Papier sein, kein Mensch wird auf die Idee kommen Dich nach Deiner Nationalität zu fragen. - Solange Du halt nicht in Schwiezerdütsch en Blaascht schnurst. Und dann wär' ja eh alles klar.

Freitag, 5. August 2011

Steine...

hand-painted beach pebbles by Natasha Newton


Wenn mir vor 6 Wochen jemand erzählt hätte, dass Steine heilende Schwingungen haben, hätte ich geantwortet ein Stein ist ein Stein ist ein Stein.
Ich bin kritisch und gehe an alles mit Logik heran, obwohl ich eine sensible Seele bin.
Vor ein paar Jahren hat mich das Leben gelehrt
mich ein bisschen zu öffnen für Dinge, die Wissenschaftler derzeit nicht erklären kann. In meiner größten Lebenskrise ... fand ich die Bachblüten. Sie haben mir geholfen mich während einer Psychotherapie in kurzer Zeit aus der tiefsten Depression zu befreien und an dem zu arbeiten, was mich wieder erstarken ließ.
Aber jetzt also Steine? Vor vier Wochen hatte ich Rückblenden. Fürchterlich. Ich fühlte mich als sei ich mitten drin im Burnout und war wie gelähmt. Wie ich dieses Gefühl hasse! Es machte mich so traurig und macht mir auch Angst, dass es doch Rückfälle geben könnte aus heiterem Himmel.
Diese Backflashs ließen mich über Dinge nachdenken, die mich immer noch beschäftigen. Und raus kam dabei: Ich will die alte Hanna! Die, die dem Sturm trotzt und dabei noch alle um sich herum umarmt um ihnen Gefühl der Sicherheit zu geben.
Und dann viel mir ein, dass ich zwar inzwischen sehr wohl mit großen und kleinen Krisen umgehen kann und jetzt meine Grenzen einhalte und immer noch oft stärker bin als andere, aber dass mir etwas fehlt, was mein Leben nicht vollkommen werden lässt, nämlich Disziplin. Mein Fortschritt war es es das Leben zu genießen, egal was kommt... Aber die Disziplin das nötige zu tun um erfolgreich so manches abzuschließen fehlt mir oft.
Ich suchte die richtigen Blütenessenzen und diskutiert sie in einem Forum. Mangel an Disziplin war seit dem ich gesund bin immer wieder mein Thema. Vor der Burnout war das nie ein Problem. Jetzt hatte ich schon Jahre immer wieder die verschiedensten Bachblüten-Mischungen ausprobiert und trotzdem hier keine Veränderung bemerkt. (Achso ja, und das ich es wirklich will und mich bemühe, ist ohnehin vorausgesetzt!) Bachblüten helfen beim entspannen, gegen die Müdigkeit am morgen, bei Eifersucht und Traurigkeit, bei Ärger und Groll, auch gegen Ängste, und um Traumata zu verarbeiten. Als Creme verhindern sie Brandblasen und heilen so manches schneller als der Wind, aber offenbar ist es keiner dieser Seelenzustände, der für meine mangelnde Disziplin zuständig ist.
Ich besprach also mein Problem im Forum und jemand empfahl mir, einen Karneol zu kaufen. Und als ich meine kleine Krise schon wieder überwunden hatte, und nur noch der Disziplinmangel fehlte, kam ich zufällig an einem Laden vorbei der Steine verkaufte. Es stellte sich heraus, dass der Carneol ein günstiger Stein ist. Nur 0,80 Euro auszugeben war mir fast peinlich und ich kaufte noch einen blauen Chalcedon für 1,10 Euro dazu, einfach weil mir Farbe und Form gefiel. So ging ich also weiter meine Besorgungen machen und steckte die beiden Steine in meine Hosentasche, wie empfohlen ...